FLOWER POWER auf Italienisch

„Boom, Pitti Blooms!“ – zur 85. Ausgabe der Pitti Bimbo feierten Modebegeisterte aus aller Welt ein rauschendes Blütenfest. Und so glich die internationale Kindermodemesse vergangene Woche in Florenz eher einem ausgelassenen Flower Power Fashion-Festival als einer gewöhnlichen Messeveranstaltung. Wir haben uns mitten ins Getümmel gestürzt, exotische Open-Air Runway Shows besucht und nach den (blumigen) Modetrends für den Sommer 2018 Ausschau gehalten …

Neuschwanstein-Romantik bei She.Ver, Mini-Me Looks bei Monnalisa – Image left © Giovanni Giannoni, right © Studio Nonamephoto

Neuschwanstein-Romantik bei She.Ver, Mini-Me Looks bei Monnalisa – Image left © Giovanni Giannoni, right © Studio Nonamephoto

Auch zarte Wüstenblumen wollen gesehen werden

„Lasst Blumen sprechen“, so lautet das Motto vieler Designer für den kommenden Sommer auf dieser Kindermodemesse: mal farblich explosiv, mal zart und zurückhaltend – im Mini-Me Look unschlagbar! Zum ersten Mal zeigte Monnalisa seine Mummy-and-Me Outfits inmitten der zauberhaften Kulisse des Giardino Corsini. Von der außergewöhnlichen Schönheit der toskanischen Kulturmetropole profitierte aber auch das Label Il Gufo und ließ seine Models passend zum Thema „Desert Dream“ durch ein morgenländisches Szenario, unweit des Ponte Vecchio, defilieren.

Wie eine Fata Morgana in der Wüste: Il Gufo Looks für den Sommer 2018 am Strand des Arno – Images © Il Gufo

Wie eine Fata Morgana in der Wüste: Il Gufo Looks für den Sommer 2018 am Strand des Arno – Images © Il Gufo

Im Sonnenuntergang, zwischen Sanddünen, begleitet von orientalischer Livemusik, präsentierte die italienische Kindermodemarke gewohnt klassische, aber raffinierte Styles sowie eine exklusive Silver Label Capsule Kollektion: Deren Highlight, ein seidig schimmerndes Organzakleid mit einem von Svarowski-Kristallen besetzten Chagrinleder-Gürtel, zog alle Blicke auf sich …

Granny Flair trifft indische Folklore

Ein sommerlich leichtes Hippiefeeling durften wir bei Péro erleben. Das Label aus New Delhi verzichtete diesmal auf eine Runway Show und lud stattdessen zu einem beinahe surrealen Picknick im Grünen ein: Umgeben von lächelnden Gartenzwergen zeigten sich bestens gelaunte Models in der folkloristischen Mode von Aneeth Arora. Für ihre SS18 Kollektion hat die Designerin alte Handarbeitstechniken, wie „Petit Point“ oder das „Smoken“, aus Großmutters Nähkästchen gekramt.

Nostalgisch, aber im Hier und Jetzt: Péro verbindet Traditionshandwerk mit zeitgemäßer Kindermode – Image © Francesco Guazzelli

Nostalgisch, aber im Hier und Jetzt: Péro verbindet Traditionshandwerk mit zeitgemäßer Kindermode – Image © Francesco Guazzelli

Italian fashion at its best!

„Hauptsache auffallen“ ist seit jeher das Motto von Designer Roberto Cavalli. Anlässlich zur Pitti Bimbo 85 feierte der gebürtige Florentiner den Relaunch seiner Kindermodelinie Roberto Cavalli Junior: Im Giardino Torrigiani gestaltete der Maestro den grandiosen Pop-Up Space „Baroque Leopard“ – hier konnten wir seine Kollektion für den Sommer 2018 bewundern, die mit barocker Opulenz, floralen Mustern und dem obligatorischen Leo-Print daherkommt.

Typisch Roberto Cavalli: Für SS18 zeigt der Designer üppig gemusterte, luxuriöse Kindermode – Image © Proj3ct Studio

Typisch Roberto Cavalli: Für SS18 zeigt der Designer üppig gemusterte, luxuriöse Kindermode – Image © Proj3ct Studio

Eine andere italienische Modegröße machte zum ersten Mal in Sachen Kids Fashion von sich reden: Das florentinische Traditionshaus Emilio Pucci präsentierte im Rahmen der Pitti Bimbo seine Kindermodelinie Emilio Pucci Junior! Die Kollektion im unverwechselbaren farbenfrohen Pucci-Style wurde gemäß der adeligen Herkunft des Markengründers im vornehmen Ambiente des Palazzo Pucci vorgestellt.

Auch Pucci-Tochter Laudomia (2. von links) erschien zur Präsentation der ersten Pucci Junior Linie – Image © Proj3ct Studio

Auch Pucci-Tochter Laudomia (2. von links) erschien zur Präsentation der ersten Pucci Junior Linie – Image © Proj3ct Studio

Kindermodemesse mit floralem Ausklang

Ein blumiges Modefestival könnte man nicht schöner ausklingen lassen – die Pitti Blooms Party auf dem Anwesen der Villa Palmieri übertraf unsere kühnsten Erwartungen: Nach einem im wahrsten Sinne des Wortes floralen Menü – es gab Ravioli mit Calendula Blüten und Baccalà an Wildblumen – wurde auf dem Tennisplatz bis in die frühen Morgenstunden getanzt …

Traumkulisse für eine Flower Power Party im italienischen Stil: die Villa Palmieri in den Hügeln von Florenz – Image © AKAstudio Collective

Traumkulisse für eine Flower Power Party im italienischen Stil: die Villa Palmieri in den Hügeln von Florenz – Image © AKAstudio Collective

Weitere Bilder und Videos über die Pitti Bimbo 85 findet ihr auf der Homepage des Veranstalters und Berichte über frühere Pitti Bimbo-Events in MILAN Magazine: Pitti Bimbo 84, Pitti Bimbo 83 und Pitti Bimbo 82.

Images by © AKAstudio Collective, Giovanni Giannoni, Studio Nonamephoto, Il Gufo, Francesco Guazzelli and Proj3ct Studio; Video by © Il Gufo. All Rights Reserved