O GELATO mio!

Vom Status-Symbol zum Massenphänomen. Musste man zu Neros Zeiten noch Berge versetzen, genügt heutzutage der Griff in die Kühltruhe: Eine Gaumenexplosion ist die kühle Versuchung aber im seltensten Fall. Irgendwann flaut die Viennetta-Welle ab und auch Eisbecher Pinocchio kriegt einen langen Bart. Gegen die Gelato-Globalisierung und für eine erfrischende Abwechslung im Eisbecher geht nichts über Eis selber machen. Wie gut, dass uns jetzt zwei coole Gelatai in die Kunst des Eismachens einweihen … Viva il gelato artigianale!

via GIPHY

Isse cremig, isse Wahnsinn! Der coolste Look aus dem Eis

Geborene Eis-Ästheten wählen ihr Gelato passend zum Outfit oder eine Spur exquisiter – das Gewand passend zum Dessert. Auch Caroline Bosmans scheint diese Saison unter die Gelatai gegangen zu sein, denn beim Anblick ihrer kleidgewordenen Eiskreation haben wir sofort „l’acquolina in bocca“. Jetzt bleibt nur noch die Frage: Coppa oder Cono? (von oben nach unten im Uhrzeigersinn)

Tüll-Kleid von Caroline Bosmans via Ladida | Kappe mit abnehmbarer Schleife von Caroline Bosmans via Amelia J Collection | Paper Ice Creams von Moon Picnic | Glas-Löffel (rund, aubergine/rosa) von Hay via Connox | Frottee-Hemd von Repose AMS via Orange Mayonnaise | Baseball-Cap von Repose AMS via Kleine feine Leute | Glas-Löffel (flach, rosa/weiß) von Hay via Connox | Italienischer Eisbecher von Hay via Connox | Hamster Ice Cream Halskette von Pop Cutie [affiliatelinks enthalten].

Eis selber machen: Das sind die neuen Eis-Bibeln

Von Fürst Pückler bis Earl Grey. In 80 Sorten um die Welt!

Mmmh, schmeckt wie Käsekuchen: Ricotta-Sauerkirsche ist das Aushängeschild der Gelateria Gelupo © Steven Joyce

Mmmh, schmeckt wie Käsekuchen: Ricotta-Sauerkirsche ist das Aushängeschild der Gelateria Gelupo © Steven Joyce

Ein Eis-Buch im "Pucci Dress" – extravagant ist auch der Inhalt!

Ein Eis-Buch im „Pucci Dress“ – extravagant ist auch der Inhalt!

Wie wäre es mit Erdnuss & Konfitüre, Halwa oder Lakritz? Willst du dein Eis britisch, levantinisch oder dänisch? Jacob Kenedy serviert uns diesen Sommer mit „Gelato Geniale“ 80 kreative Eissorten quasi rund um die Erdkugel. Der italophile Londoner weiß, worauf es beim Eis selber machen ankommt. Schließlich hat er sich sein Eis-Know-how in der Gelateria Il Gelatauro in Bologna angeeignet. Zucker ist nicht gleich Zucker, Milch macht das Eis aromatischer als Sahne und ganz wichtig: „Musse rühre!“.

Außerdem gibt Kenedy, Gründer der Gelateria Gelupo in Soho, zu seinen Rezepten allerlei nützliche Tipps, z. B. für den perfekten Reifegrad von Früchten, woher die besten Pistazien für das leckerste „Gelato al pistacchio“ kommen oder wie man sein Cono im Waffeleisen selbst herstellt … Das Buch „Gelato Geniale“ aus dem DuMont Buchverlag ist der neue Maestro für alle Profis und Eis-Eleven, die gerne mal über den Becher-Rand schauen wollen.

Italien auf der Zungenspitze oder maximaler Eisgenuss mit Massimo

Eis ist Familiensache: Illustratorin Larissa Bertonasco und Onkel Massimo verbindet die Leidenschaft für Gelato © Jacoby & Stuart

Eis ist Familiensache: Illustratorin Larissa Bertonasco und Onkel Massimo verbindet die Leidenschaft für Gelato © Jacoby & Stuart

Massimo machts möglich: Eis selber machen wie aus der Gelateria!

Massimo machts möglich: Eis selber machen wie aus der Gelateria!

Was macht ein Italiener in Amsterdam? Klar, er geht aufs Eis! Aufs Handgemachte wohlgemerkt. Massimo Bertonasco ist ein Star unter den Eismachern der Niederlande. Eine Fertigmischung würde dem gewieften Gelataio niemals in die Eistüte kommen. Schon in jungen Jahren hat es Massimo imponiert, mit wie viel Hingabe sein Onkel Ugo die Zitronen rieb, um mit ihrem Aroma die italienischste aller Eissorten zu veredeln …

Von der sahnigen Crema bis zum herzhaften Tomatensorbet gibt Massimo Bertonasco jetzt 42 seiner beliebtesten Eiskreationen preis. Der Produzione Propria steht also nichts mehr im Weg, vorausgesetzt man ist im Besitz einer Eismaschine und folgt Massimos 3 Geboten. Eines davon mag simpel klingen, ist aber essenziell für ein vollmundiges Ergebnis: Verwende nur hochwertige und allerfrischeste Zutaten! In Zeiten, in denen wir das Authentische mehr und mehr zu schätzen lernen, ist „Gelato! Gelato!“ aus dem Jacoby & Stuart Verlag die Bibel für alle eismüden Gaumen, die sich geschworen haben, nie wieder in das kühle Einerlei zu greifen.

TROUBLE UNDERSTANDING GERMAN? JUST VISIT DEEPL AND YOU’RE DONE!

Featured Image by © Ania Onopiuk for Repose AMS; Collage by © Milan Magazine; Third Image by © Steven Joyce, Fourth Image and Slider Images by © Märta Andrén, Here Design/DuMont Buchverlag; Sixth, Seventh and Slider Images by © Larissa Bertonasco/Jacoby & Stuart Verlag. All Rights Reserved

Leave a comment