Schon in WEIHNACHTSstimmung?

Das Weihnachtsmenu fällt in diesem Jahr sehr üppig aus im Hause Disney. Seit jeher Spezialist für opulente Fantasy Filme serviert uns die Traumfabrik mit „Der Nussknacker und die vier Reiche“ schon jetzt den Weihnachts-Hauptgang – ein zuckerbuntes Medley, komponiert aus E.T.A Hoffmanns Erzählung „Nussknacker und Mausekönig“ und Pjotr Iljitsch Tschaikowskis musikalischer Ballett-Adaption – Ob dieser visuelle Sugar-Rush überzeugt? Wir finden, eine ordentliche Portion Weihnachtskitsch in der dunklen Jahreszeit schadet nicht …

via GIPHY

Ein Weihnachtsmärchen für Fans prunkvoller Fantasy Filme

Fantasy Filme mit Starbesetzung: Mackenzie Foy als Clara © Laurie Sparham, 2018 Disney Enterprises, Inc.

Fantasy Filme mit Starbesetzung: Mackenzie Foy als Clara © Laurie Sparham, 2018 Disney Enterprises, Inc.

Auch wenn es sich um die Adaption eines Klassikers handelt, geht die Nussknacker-Coming-of-Age-Geschichte von Lasse Hallström und Joe Johnston ganz eigene Wege …

Es ist Weihnachten, und Clara, gespielt von Mackenzie Foy, trauert um ihre kürzlich verstorbene Mutter Marie. Diese hat ihren Kindern noch Weihnachtsgeschenke hinterlassen. Clara bekommt eine Spieluhr mit einer Nachricht: „Alles was du brauchst, ist im Innern.“ Doch es gibt keinen Schlüssel um diese zu öffnen.

Auf der Weihnachtsfeier ihres exzentrischen Patenonkels Drosselmeyer werden durch dessen Anwesen goldene Fäden gespannt, anhand derer die Kinder ihre Geschenke suchen. Auch Clara folgt ihrem Faden bis sie sich plötzlich in einer geheimnisvollen Winterwunderwelt wiederfindet …

Am Ende der Schnur entdeckt sie den begehrten Schlüssel, doch dieser wird von Mauserinks stibitzt. Clara jagt der vorlauten Maus hinterher und begegnet dem Nussknacker Phillip Hoffman, der sie auf der Suche nach ihrem Geschenk weiter in die vier Reiche führt, über die einst ihre Mutter regierte. Als Thronfolgerin wird Clara schon bald mit einer gefährlichen Aufgabe konfrontiert …

Gerade angelaufen, wird Disneys Version des klassischen Nussknackers sicher nicht nur Liebhaber aufwendig inszenierter Fantasy Filme in die Kinos locken: „Der Nussknacker und die vier Reiche“ ist ein weihnachtlicher Augen- und Ohrenschmaus mit einer magischen Balletteinlage von Misty Copeland sowie einer träumerischen Filmmusik von James Newton Howard – also genau das Richtige für all diejenigen, die sich schon jetzt in Weihnachtsstimmung bringen wollen!

Zuckersüße Weihnachtsgeschenke. Da tanzt die Zuckerfee vor Freude!

Ein Gewand, das wie Kristallzucker funkelt, Haare aus pinkfarbener Zuckerwatte und eine hohe mädchenhafte Stimme … Mindestens genauso süß wie Keira Knightleys Auftritt als Regentin des Naschwerklands präsentieren sich unsere weihnachtlichen Fundstücke: ein Organzakleid aus der limitierten Holiday Collection von Iglo+Indi, ein gehäkelter Weihnachtsbaum von Anne-Claire Petit und der mysteriöse goldene Schlüssel

„Der Nussknacker und die vier Reiche“, einer der neuen Fantasy Filme von Disney, hat uns zu dieser Weihnachtswunschliste inspiriert (von oben nach unten im Uhrzeigersinn):  Faux Fur Jacke von Iglo+Indi | Samt-Derbies von Anniel via Smallable | Nussknacker-Knallbonbons von Meri Meri via Harrods | Halskette von Pop Cutie | Weihnachtsbaum von Anne-Claire Petit | Super Star Haarclips von Mimi & Lula | Organza-Kleid von Iglo+Indi

Frisch aus dem Naschwerkland, der Nussknacker zum Anknabbern!

Fantasy Filme als Inspiration für die weihnachtliche Backstube: Nussknacker-Kekse mit Zuckerguss-Deko © Judys-Schokoladenseite.de

Fantasy Filme als Inspiration für die weihnachtliche Backstube: Nussknacker-Kekse mit Zuckerguss-Deko © Judys-Schokoladenseite.de

Sie ist eine leidenschaftliche Bäckerin und bekannt für allerlei süße Köstlichkeiten: Judith von Judys Schokoladenseite hat pünktlich zum Kinostart von „Der Nussknacker und die vier Reiche“ dieses märchenhafte Plätzchenrezept herausgegeben …

Der Nussknacker, ein Klassiker aus Honig, Zimt und Kardamom © Judys-Schokoladenseite.de

Der Nussknacker, ein Klassiker aus Honig, Zimt und Kardamom © Judys-Schokoladenseite.de

Zutaten:

350g Mehl
1/2 Mark einer Vanilleschote
1/2 TL Abrieb einer Zitrone
1/2 TL Zimt
60g Honig
150g weiche Butter
1/2 TL Kardamom
1 Ei

Für den Guss:

100g Puderzucker
1 TL Zitronensaft

Und so geht’s:

1  Für den Teig die weiche Butter mit Mehl, Honig, Ei, Zimt, Kardamom, Zitronenabrieb und dem Mark der Vanilleschote vermischen und für ca. 10 Min. mit dem Knethaken mixen bis ein fester und glatter Teig entsteht. Diesen dann in Frischhaltefolie einwickeln und für 2 Stunden in den Kühlschrank legen. Den Ofen in der Zwischenzeit auf 180°C Umluft vorheizen.
2  Nun den Teig auf einer bemehlten Oberfläche mit einem Nudelholz ausrollen. Vorsichtig mit einem Ausstecher ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
3  Dann bei 180°C für 7 Min. backen lassen. Anschließend die Plätzchen aus dem Ofen nehmen und gut auskühlen lassen.
 In der Zwischenzeit den Puderzucker mit dem Zitronensaft vermischen und in einen Spritzbeutel füllen. Die Nussknacker damit nach Lust und Laune verzieren. Gut trocknen lassen und dann z.B. als leckeres Weihnachtsgeschenk einpacken.

TROUBLE UNDERSTANDING GERMAN? JUST VISIT DEEPL AND YOU’RE DONE!

All Movie Images by © Laurie Sparham, 2017/2018 Disney Enterprises, inc.; Collage by © Milan Magazine; Recipe Images by © Judys Schokoladenseite. All Rights Reserved

Leave a comment