Neues von der Baking QUEEN

„I made it“, mit diesen Worten überreichte die kleine Cynthia ihrer Kindergärtnerin voller Stolz einen selbstgemachten Cookie. Das Backen war schon in jungen Jahren ihre große Leidenschaft. Und zu unserem Glück ist Cynthia Barcomi nach einem Ausflug aufs Tanzparkett wieder in die Backstube zurückgekehrt. All die raffinierten Kuchen Backrezepte im Barcomi Style – wir würden sie sonst schmerzlich vermissen. Jetzt hat die gebürtige Amerikanerin ihr mittlerweile siebtes Backbuch, Barcomi’s Backschule, herausgegeben. [affiliatelink]

Das Barcomi-Credo: „Jeder kann backen!“

Step by Step zum Meisterwerk © DK Verlag/Nicola Walsh

Step by Step zum Meisterwerk © DK Verlag/Nicola Walsh

In ihrem neuen Buch „Barcomi’s Backschule – Schritt für Schritt vom Grundteig zur eigenen Kreation“ verrät uns Cynthia Barcomi ihr geballtes Back-Know-How. Neun Grundteige bilden dabei die Basis für insgesamt 80 Rezepte, von Brownie bis Bierbrot. Bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitungen führen selbst Backnovizen angstfrei an die wichtigsten Techniken des Backens heran. Barcomi erklärt ausführlich den Schlüssel zum Erfolg für jeden Grundteig und die wichtigsten Do’s and Don’ts – beispielsweise ist trotz des täuschenden Namens zu langes Rühren beim beliebten Rührkuchen-Klassiker ein absolutes No-Go.

Nach den hilfreichen Tipps für den Basisteig findet man das Grundrezept und Varianten für die Kuchen Backrezepte. Die vielen „Create-your-own“-Tipps an den Rezepten ermutigen zum Abwandeln, z.B. kann beim Chiffon-Cake der Orangensaft im Teig durch einen kräftigen Earl-Grey-Tee ersetzt werden, und schon hat man einen Kuchen mit britischer Note. Auch die „Decoholics“ unter uns kommen auf ihre Kosten: Cynthia zeigt uns unter anderem, wie man verschiedene Cremes und Frostings herstellt – Grundlagen, mit denen jeder sein eigenes Kuchen-Kunstwerk kreieren kann …

Die Rührlöffel aufgestellt! Cynthia verrät, worauf es ankommt

Cynthias lebendige Art und ihre leckeren Kuchen Backrezepte lassen uns Rührstäbe anstatt der Hände wachsen. Übertrieben? Hier sind zwei Rezepte aus ihrem neuen Backbuch „Barcomi’s Backschule“. Und jetzt nichts wie ran an die Schüssel!

Frischkäse-Eischwerkuchen

Ein »Pound Cake« – wie der Eischwerkuchen in den USA heißt – mit Frischkäse ist eine Tradition der Südstaaten: samtig in der Textur und mit leichter Säure vom Frischkäse für einen köstlichen Geschmack. Durch den Frischkäse hat dieser Pound Cake eine etwas andere Zubereitung – also folgen Sie für einen garantierten Backerfolg genau den Schritten.

Der Klassiker von Oma feiert sein Revival © DK Verlag/Nicola Walsh

Der Klassiker von Oma feiert sein Revival © DK Verlag/Nicola Walsh

Zubereitung: 20 Min. Backen: 50-55 Min.

FÜR 1 GUGELHUPFFORM (25 CM Ø)
5 Eier, Zimmertemperatur
1 EL Vanilleextrakt (s. S. 16)
50 ml Buttermilch, Zimmertemperatur
fein abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone oder -Orange, nach Belieben
275 g Mehl
50 g Speisestärke
½ TL Salz
½ TL Natron
1 TL Backpulver
300 g Zucker
125 g weiche Butter
175 g Frischkäse
Puderzucker zum Bestäuben, nach Belieben Butter und Mehl für die Form

1 Backofen auf 160°C (Umluft oder Unterhitze) vorheizen. Backform einbuttern und mit Mehl ausstäuben. Eier mit Vanilleextrakt, Buttermilch und nach Belieben mit Zitronen- oder Orangenschale in einer Schüssel verrühren.
2 In eine zweite Schüssel Mehl, Speisestärke, Salz, Natron, Backpulver und Zucker sieben und die Butter in kleinen Stücken sowie den Frischkäse hinzufügen. Butter und Frischkäse mit Küchenmaschine oder Handmixer in die Mehlmischung einarbeiten, bis Krümel entstanden sind, die etwa die Größe von Erbsen haben. Nicht zu lange rühren!
3 Eiermischung in drei Portionen dazugeben, dabei nach jeder Portion 15 Sekunden lang schlagen. Teig gleichmäßig in der Form verteilen. Eine ofenfeste Schüssel mit Wasser in den Ofen stellen (s. S. 16). Kuchen im Ofen 50-55 Minuten backen. Stäbchentest machen (s. S. 16).
4 Kuchen aus dem Ofen nehmen und etwa 10 Minuten in der Form abkühlen lassen. Dann stürzen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen. Nach Belieben mit etwas Puderzucker, einer Glasur oder Sauce (s. S. 126, 218) verzieren.

Schokoladen-Zucchini-Kuchen

Allzeit beliebt und Nostalgie in ihrer schönsten Form. Bei diesem Kuchen sorgt die Butter für den Geschmack, Öl und Zucchini für die Saftigkeit. Zimt und Instantkaffee unterstützen dezent das Schokoaroma.

Zucchini & Schokolade, die perfekte Kombi © DK Verlag/Nicola Walsh

Zucchini & Schokolade, die perfekte Kombi © DK Verlag/Nicola Walsh

Zubereitung: 20 Min. Backen: 40 Min.

FÜR 1 RECHTECKIGE BACKFORM (24 X 32 CM)
300 g Mehl
50 g ungesüßtes Kakaopulver
½ TL Salz
1 TL Natron
½ TL Backpulver
1 Prise gemahlener Zimt, nach Belieben
125 g weiche Butter
100 ml Pflanzenöl
200 g Zucker
1 EL Zuckerrübensirup
1 TL Instant-Kaffee- oder Espressopulver, nach Belieben
1 TL Vanilleextrakt (s. S. 12)
3 Eier, Zimmertemperatur
1 Zucchini, grob gerieben (ca. 250g)
100 g dunkle Schokolade, grob gehackt (ich nehme gern Edelbitter-Schokolade, doch Zartbitter passt auch wunderbar)
Butter und Mehl für die Form

1 Backofen auf 165°C (Umluft oder Unterhitze) vorheizen. Backform einbuttern und mit Mehl ausstäuben. Mehl, Kakao, Salz, Natron, Backpulver und Zimt in eine Schüssel sieben.
2 Butter mit Öl, Zucker, Sirup, Instant-Kaffeepulver und Vanilleextrakt mit Küchenmaschine oder Handmixer cremig aufschlagen. Eier nacheinander hinzufügen und weiter aufschlagen. Mehlmischung mit einem Teigschaber oder Holzlöffel unter die Buttermasse heben, danach Zucchini und Schokolade unterrühren.
3 Teig in der Form verteilen und im Ofen 40 Minuten backen. Stäbchentest machen (s. S. 16). Kuchen aus dem Ofen nehmen und etwa 10 Minuten in der Form abkühlen lassen. Dann aus der Backform lösen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.
4 Servieren Sie den Kuchen nach Belieben mit etwas Puderzucker bestäubt, der Schokoladensauce von Seite 218 und Schokoraspel darüber, einem Schokoladen-Frosting (s. S. 223) oder einer Ganache (s. S. 226).

Den Kuchen können Sie auch in einer Gugelhupfform oder einer runden Backform mit Einsatz (beides 25 cm Ø) backen. Dann bäckt er allerdings jeweils 45 Minuten.

80 Kuchen Backrezepte von süß bis herzhaft

Das neue Backbuch von Cynthia Barcomi „Barcomi’s Backschule – Schritt für Schritt vom Grundteig zur eigenen Kreation“ kannst du hier direkt über amazon [affiliatelink] bestellen. Viel Spaß beim Ausprobieren der Barcomi Kuchen Backrezepte!

Affiliate
Bürolieferservice: Bio für's Büro

All Images by © Dorling Kindersley Verlag GmbH, Photos: Nicola Walsh. All Rights Reserved

Leave a comment