Kochen wie die Weltmeister

Zugegeben, die Mannschaft hat im Match gegen Polen am Donnerstag nicht gerade geglänzt … Egal, die DFB-Elf zählt trotzdem zu den EM-Favoriten. Das verdankt der Kader allerdings nicht nur seinem entspannten Trainer, sondern auch einem erfahrenen Mann abseits des Spielfelds: Holger Stromberg – Chefkoch und Ernährungscoach der deutschen Nationalmannschaft. Bereits vor zwei Jahren zur WM in Brasilien schwang der Sternekoch erfolgreich den Kochlöffel und steht auch jetzt während der Europameisterschaft 2016 wieder am Herd. Es kann also nur gut gehen!

Essen wie die Profis

Doch nicht nur unsere elf Jungs profitieren von Holger Strombergs Erfahrungsschatz. Für alle, die sich ernährungstechnisch eine Scheibe von Schweini und Co. abschneiden wollen, hat Holger Stromberg zusammen mit dem Deutschen Fußball-Bund „Das Kochbuch der Nationalmannschaft“ herausgegeben [affiliatelink].

„Ich wollte nicht nur der Koch sein, der Nudeln aufwärmt. Ich wollte dem Part Ernährung einen höheren Stellenwert beim Fußball geben.“ Holger Stromberg

Leistungssportler haben besonders hohe Ansprüche an die tägliche Ernährung: Holger Strombergs Kochbuch ist ein kulinarischer und fußballerischer Leckerbissen!

Leistungssportler haben besonders hohe Ansprüche an die tägliche Ernährung: Holger Strombergs Kochbuch ist ein kulinarischer und fußballerischer Leckerbissen!

Wer also seinem Fußballidol nacheifern möchte, fängt schon mal beim EM-Gucken an. Ausgedehnte Fernsehsessions und dabei etwas für die Gesundheit tun, das geht! Es müssen laut Stromberg nur die richtigen Snacks her, wie zum Beispiel Gemüsesticks mit Curry-Dip, eine Handvoll Haselnüsse, Studentenfutter, Kräuterquark mit Kartoffeln oder als Gebäck ein Bananenbrot …

Der Sternekoch Holger Stromberg sieht sich als kleiner Teil eines großen Ganzen: „Ernährung allein wird sicher kein Spiel gewinnen, aber sie macht jeden Spieler leistungsfähiger und die Spieler sind sich heutzutage durchaus bewusst, wie wichtig Ernährung für sie ist, dass Kohlenhydrate wie Kartoffeln, Reis, Quinoa oder Hirsesalat die Leistungsspeicher füllen und ihnen die nötigen Zuckerreserven für die letzten Minuten liefern.“

Auch ein kohlenhydratreiches Frühstück, am besten mit Vollkorn, empfiehlt Holger Stromberg für mehr Leistungsfähigkeit während des Tages.

Und für all diejenigen, die es unserer Nationalmannschaft nachtun wollen, haben wir einen ganz besonderen Frühstücksdrink ausgesucht, den Wake Up Call, mit dem wirklich jeder erst einmal richtig in die Gänge kommt und dann den ganzen Tag volle Leistung bringen kann – versprochen!

„wake up call“

Säfte aus frischem Obst und Gemüse regen den Stoffwechsel an. Foto © Reiner Schmitz

Säfte aus frischem Obst und Gemüse regen den Stoffwechsel an. Foto © Reiner Schmitz

Zutaten:
80 g Rote Bete
1 Zitrone, geschält
140 g Salatgurke, gewaschen
1 Birne, gewaschen
1 Apfel, gewaschen
80 g Brokkoli, gewaschen
80 g Staudensellerie, gewaschen
80 g Radieschen, gewaschen
1 Peperoni, gewaschen, entkernt
1 kleine Tomate, gewaschen
50 g Ingwer, geschält
80 g Ananas, geschält
80 g Mango, entkernt, geschält
80 g Brombeeren, gewaschen
80 g Heidelbeeren, gewaschen
150 g Möhren, geschält

Zubereitung:
Alle Zutaten nach und nach in einem Entsafter (Zentrifuge) entsaften und in einem großen Glas servieren.

4 Portionen,
1 Portion 118 kcal,
EW 3 g,
F 1 g,
KH 22 g

 

extrawürste erwünscht!

Bei allen Rezepten achtet Chefkoch Holger Stromberg auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Kohlenhydraten, Eiweiß und gesunden Fetten. Dabei muss er die Gerichte auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Mannschaft abstimmen: „Da der Torwart anders gefordert ist als die Sturmspitze, legen wir hier seinen Schwerpunkt eher auf eiweißreiche Kost, Feldspieler, die viel laufen müssen, benötigen dagegen sehr viel mehr Kohlenhydrate.“ Also Reis, oder doch lieber Nudeln, genauer gesagt – Pasta …

Pasta mit Banane und Speck

Nudeln mit Speck? Abgenudelt! Doch die Banane reißt es raus, denn sie ist der perfekte Sportlersnack: Sie verleiht Geschmack und liefert Mineralstoffe. Foto © Reiner Schmitz

Nudeln mit Speck? Abgenudelt! Doch die Banane reißt es raus, denn sie ist der perfekte Sportlersnack: Sie verleiht Geschmack und liefert Mineralstoffe. Foto © Reiner Schmitz

Zutaten:
500 g Pasta
1 Banane
80 ml kräftiges Olivenöl
30 g Parmesan, frisch gerieben, und etwas zum Bestreuen
1 Knoblauchzehe, geschält und in sehr kleine Würfel gehackt
30 g Pinienkerne, geröstet
1 Rosmarinzweig, frisch gehackt
80 g luftgetrockneter Speck, in Streifen geschnitten
2 Schalotten, geschält und fein geschnitten
60 g Kräuterseitlinge oder Champignons
½ Peperoni, rot, entkernt und fein geschnitten
Meersalz
Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
20 g Salbei, frisch und fein gehackt

Zubereitung:
1. Pasta nach Packungsanweisung in gesalzenem Wasser „al dente“ kochen. 2. Inzwischen die Banane schälen und in kleine Würfel schneiden; die Bananenwürfel mit der Hälfte des Olivenöls, Parmesan, Knoblauchwürfelchen, geröstete Pinienkerne und Rosmarin vorsichtig vermengen. 3. Speckstreifen, Schalotten und Pilze mit dem restlichen Olivenöl in einer beschichteten Pfanne hellbraun anschwitzen, Peperoni hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 4. Die fertig gekochte Pasta nun in die Pfanne geben, alles kurz durchschwenken; im Anschluss das Bananenragout hinzugeben. 5. Pasta mit frischem Salbei und geriebenem Parmesan servieren.

4 Portionen, 1 Portion 857 kcal, EW 27 g, F 35 g, KH 105 g

ernährungsfibel für die „fussballgötter“ der Nationalmannschaft

„Das Kochbuch der Nationalmannschaft“ enthält über 60 Rezepte für jede Trainingsphase. Angefangen vom Frühstück über Suppen, Hauptspeisen, Vegetarisches bis hin zu Snacks und Desserts sind alle Rezepte im Alltag gut umzusetzen. Darüber hinaus gibt Holger Stromberg zahlreiche Profitipps, welche Ernährung besonders fit hält – beginnend bei der Bedeutung der verschiedenen Nährstoffe über die richtigen Essenszeiten bis hin zur sinnvollen Flüssigkeitsaufnahme. Ein geradezu perfektes Kochbuch für alle gesundheitsbewussten Menschen mit dem Anspruch auf mehr Leistungsfähigkeit und Genuss!

Nach den Strapazen des Spiels muss der Flüssigkeits- und Energiehaushalt wieder schnell aufgefrischt werden! Foto © Michael Agel

Nach den Strapazen des Spiels muss der Flüssigkeits- und Energiehaushalt wieder schnell aufgefrischt werden! Foto © Michael Agel

Holger Strombergs „Das Kochbuch der Nationalmannschaft“ ist seit dem 15. April im Handel erhältlich, auch online, z.B. bei Amazon [Affiliatelink].

Das Kochbuch der Nationalmannschaft, Holger Stromberg © 2016 Edel Germany

Leave a comment