Der Thermomix macht’s!

Frisch, gesund und abwechslungsreich – drei Kriterien, die Eltern wichtig sind, wenn es um die Ernährung ihrer Kinder geht. Im hektischen Alltag ist das allerdings nicht immer so einfach umzusetzen. Die zweifache Mutter und Unternehmerin Svetlana Hartig stand genau vor dieser Herausforderung. Retter in der Not – eine Zaubermaschine von Vorwerk, der Thermomix. Fasziniert von den Leistungen des neuen Küchenhelfers, hat die begeisterte Köchin ihre Erfahrungen und Rezepte in einem Ratgeber veröffentlicht: „Rezepte für kleine Kinder – Kochen mit dem Thermomix“, erschienen im TRIAS Verlag.

Interview mit der Kochbuchautorin Svetlana Hartig

Dipl. Kinderernährungscoach Svetlana Hartig mit der eigens kreierten FreshBaby-Gewürzlinie. Foto © Janet Efrati

Dipl. Kinderernährungscoach Svetlana Hartig mit der eigens kreierten FreshBaby-Gewürzlinie. Foto © Janet Efrati

MILAN Magazine: Frau Hartig, mal Hand aufs Herz. Wäre für Sie ein Küchenleben ohne den Thermomix überhaupt noch vorstellbar?

Svetlana Hartig: Ehrlich gesagt nein. Er ist für mich eine sehr große Unterstützung, egal ob es um die Vorbereitung von Speisen oder um das Kochen von ganzen Menüs geht.

MM: Brokkoli und Blumenkohl zählen nicht unbedingt zu den kulinarischen Vorlieben vieler Kinder. Mit welchen Tricks können Eltern kleine Gemüsemuffel für Grünzeug begeistern?

SH: Das ist witzig, denn Brokkoli war das Lieblingsgemüse von meiner Tochter und Blumenkohl das von meinem Sohn. Vor allem in Suppe oder einfach gedämpft. Wenn es aber mal schwierig ist mit dem Essen, dann verpacke ich Gemüse sehr gerne in Frikadellen oder Gemüsepuffern. Oder ich mache „Plätzchen“ – im Grunde auch Gemüsepuffer, nur ganz klein geformt. Aber eigentlich lässt sich Gemüse in ganz vielen Speisen unterbringen: Pfannkuchen, Waffeln, Muffins, Saucen. Da muss man einfach bisschen ausprobieren und herausfinden, wie die Kinder es am liebsten essen.

MM: Verraten Sie uns doch mal die Thermomix-Lieblingsgerichte Ihrer beiden Kinder?

SH: Da gibt es sehr viele! Aber alle Arten von Suppe kommen immer gut an, bunte Nudelpfanne, Kartoffelgulasch, Kürbis Gnocchi und alle Arten von Waffeln oder Pfannkuchen.

"Rezepte für kleine Kinder – Kochen mit dem Thermomix". Foto © Meike Bergmann, TRIAS Verlag

„Rezepte für kleine Kinder – Kochen mit dem Thermomix“. Foto © Meike Bergmann, TRIAS Verlag

MM: Mit Ihrem Unternehmen „FreshBaby“ haben Sie eine Gewürzlinie entwickelt. Wer hat Sie dazu inspiriert?

SH: Meine Tochter. Ich habe mein Unternehmen während der Elternzeit und mit Beginn der Beikostzeit gegründet. Ich war auf der Suche nach Gewürzmischungen ohne Salz, Zucker und Glutamate, um salzlose oder salzarme Familienkost für sie und uns zu kochen oder mir das Backen ohne Industriezucker zu erleichtern. Da ich damals keine passenden Rezepte fand, wurde die Idee geboren, selbst welche herauszubringen und damit auch anderen Mamas diesen Beikostweg ohne Brei schmackhaft zu machen.

MM: Was sind Ihre nächsten Projekte, können wir uns auf ein weiteres Thermomix-Kochbuch freuen?

SH: Ja, mein zweites Kochbuch aus dem TRIAS Verlag ist ein Familienkochbuch [affiliatelink] und erscheint am 11. Januar 2017. Es bietet wieder rund 150 – diesmal saisonal gegliederte – Rezepte für die ganze Familie. Es warten noch viele weitere spannende Projekte, das größte ist aber mit Sicherheit mein kleines FreshBaby & Family Bistro, das ebenfalls Mitte Jänner in Wien eröffnet. Damit kann ich meine LeserInnen und Fans nicht nur theoretisch mit Rezepten aus meinen Kochbüchern bekochen, sondern auch praktisch ☺. Darauf freue ich mich schon sehr.

MM: Vielen Dank für das Interview, Frau Hartig.

icon_giftFür alle, die schon einen Thermomix in der Küche stehen haben und diejenigen die gerade auf den Geschmack gekommen sind, haben wir hier zwei Rezepte aus Svetlana Hartigs Kochbuch zum Ausprobieren:

thermomix / Kürbis-Suppe

Die Kürbissuppe mit Ingwer wärmt an kalten Wintertagen von innen. Foto © Meike Bergmann, TRIAS Verlag

Die Kürbissuppe mit Ingwer wärmt an kalten Wintertagen von innen. Foto © Meike Bergmann, TRIAS Verlag

Zutaten für 4 Personen
650 g Kürbisfleisch (z.B. Hokkaido oder Butternuss)
1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe
5 g Ingwer (frisch)
20 g Olivenöl
½ TL Kreuzkümmel
2 TL Gewürzpaste für Gemüsesuppe
300 g Wasser
400 g Kokosmilch
Salz und Pfeffer
geröstete Kürbiskerne und Kürbiskernöl zum Garnieren

Zubereitung
Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen. Im Mixtopf 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

Olivenöl hinzugeben und 2 Min./120 Grad /Stufe 1 anrösten.

Kürbis in Stücke schneiden, hinzugeben und 5 Sek./ Stufe 5 zerkleinern.

Restliche Zutaten außer Kürbiskerne und Öl hinzugeben und 20 Min./100 Grad/Stufe 2 kochen. Gareinsatz als Spritzschutz verwenden.

Zum Schluss 20 Sek./Stufe 5-9 pürieren und nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit gerösteten Kürbiskernen bestreuen und mit etwas Kürbiskernöl beträufeln.

Tipp: Hokkaido-Kürbis müssen Sie nicht schälen.

thermomix / Bananen-Mohn-Spätzle

Spätzle, der kulinarische Exportschlager aus Schwaben mal anders – hier mit Banane und Mohn. Foto © Meike Bergmann, TRIAS Verlag

Spätzle, der kulinarische Exportschlager aus Schwaben mal anders – hier mit Banane und Mohn. Foto © Meike Bergmann, TRIAS Verlag

Zutaten für 4 Personen
450 g Weizenmehl (Type 405)
200 g Milch
3 Eier
2 reife Bananen
1 Pkg. Vanillezucker oder 2 EL FreshBaby
Sweet Vanilla
Butter und Mohn für die Pfanne

Zubereitung
Alle Zutaten im Mixtopf 20 Sek./Stufe 4 verrühren und kurz stehen lassen.

In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen und Temperatur zurückdrehen, sodass das Wasser nicht mehr kocht.

Durch ein Spätzlesieb oder einen Spritzsatz den Teig in kleinen Portionen in das Wasser gleiten lassen.

Die Spätzle sind fertig, wenn sie an der Wasseroberfläche schwimmen (nach ca. 2 Min.).

Spätzle in Butter schwenken und nach Belieben mit Mohn und Vanillezucker bestreuen.

Das passt dazu: ungesüßtes Apfelmus.

Variante: Rühren Sie statt Vanille etwas Zimt in den Teig.

Der Ratgeber „Rezepte für kleine Kinder – Kochen mit dem Thermomix“ beinhaltet 150 schnelle und einfache Rezepte – von Fingerfood über Familiengerichte bis zu gesunden Naschereien. Alle Gerichte aus dem Buch sind für die Thermomix-Modelle TM31 und TM5 geeignet. Online erhältlich ist der Ratgeber bei Amazon [AFFILIATELINK].

TROUBLE UNDERSTANDING GERMAN? JUST VISIT DEEPL AND YOU ARE DONE!

affiliate

All recipe-images by © Meike Bergmann for Trias Verlag. All rights reserved

Leave a comment