Flieg, DUMBO, flieg!

Er weiß, wie Außenseiter fühlen. Im Disney-Zirkus hätte man sich keinen besseren Dompteur für den neuen Dumbo Film wünschen können als Hollywoods originellen Sonderling Tim Burton. Dessen Filmographie gleicht einer regelrechten „Freak-Parade“: Wir erinnern uns an Edward mit den Scherenhänden oder Victor Frankenstein in Frankenweenie – das sind liebenswerte Freaks, die zu echten Helden werden. Auch Dumbo ist ein klassischer Burton-Outsider: In einem bildgewaltigen Live-Action-Remake startet nun der kleine Elefant mit den Riesenohren und dem traurigen Blick einen neuen Flugversuch …

via GIPHY

Disneys Dickhäuter ist zurück: Manege frei für Baby Dumbo!

Was ist das!? Zwei blaue Kulleraugen lugen aus dem weichen Heuhaufen hervor. Doch der exzentrische Max Medici, der von seinem Glück noch nichts weiß, findet das neugeborene Elefantenbaby ganz und gar nicht süß. Schuld daran sind dessen bis tief in den Sand der Manege herunterhängenden, zeltplanenartigen Segelohren. Als Direktor einer ohnehin schon ultraschrägen Truppe fürchtet Medici, gespielt von Danny DeVito, um das Ansehen seines reichlich abgehalfterten Wanderzirkus. Aber wie es bei einem typischen Burton Film eben so ist, spinnt sich um diese makelhafte Einzigartigkeit eine märchenhafte (Erfolgs-)geschichte

 


Eine kleine Feder löst das Flugwunder aus und wird zu einer Art Leitmotiv des Films. In spektakulären Kamerafahrten lässt Burton den Zuschauer gemeinsam mit dem kleinen Elefanten durch die Manege sausen. Wir fiebern mit, wenn Dumbo in schwindelerregender Höhe todesverachtende Zirkusnummern hinlegen muss, wie etwa, als er das kleine Kapuzineräffchen aus einer brennenden Hauskulisse retten soll. Abenteuerliche Szenen wie diese entwickeln sich in der düsteren Realverfilmung von Tim Burton bei weitem dramatischer als im ziemlich naiven Trickfilmklassiker von 1941.

"Regel Nummer eins: Immer ein spektakuläres Ende!" Nicht nur Max Medici macht große Augen, als Dumbo seine Künste zum Besten gibt. Image © Disney

„Regel Nummer eins: Immer ein spektakuläres Ende!“ Da staunen alle nicht schlecht, als Dumbo seine Künste vorführt. Image © Disney

Es sind aber nicht nur die fulminanten Momente, die den neuen Dumbo Film zu einem echten Burton-Blockbuster machen. Der Meister der Inszenierung legt auch in diesem Familienfilm großen Wert auf eine opulente Kulisse mit Wow-Effekt: So wandert die Zirkusschar aus einer schmuddeligen Wagenkolonie in ein aseptisches, gigantisches Dreamland. Dessen größenwahnsinniger Besitzer Vandevere, von Michael Keaton wunderbar schmierig dargestellt, nimmt den fliegenden Elefanten unter seine Fittiche: Mit Zirkusstar Dumbo als Attraktion will er noch höher hinaus …

Jenseits von Gut und Böse. Mit Dreamland hat Visionär Burton einen ziemlich skurrilen Freizeitpark geschaffen. Image © Disney

Jenseits von Gut und Böse. Mit Dreamland hat Visionär Tim Burton einen ziemlich skurrilen Freizeitpark geschaffen. Image © Disney

In Vandeveres Welt glitzert und funkelt es zwar an allen Ecken und Enden, doch Feingefühl und Menschlichkeit sucht man hier vergebens. In dieser kalten Glamour-Welt muss Dumbo als Zirkusattraktion funktionieren. Er ist in Vandeveres Funpark-Maschinerie gefangen, die Tim Burton gekonnt furchteinflößend und unheimlich inszeniert. „Ich war nie ein großer Zirkus-Freund wegen der eingesperrten Tiere, den Clowns, den todesverachtenden Nummern, bei denen ich mich immer unwohl gefühlt habe …“ sagt Burton und lässt das Ende in Zeiten von Tierschutzdebatten entsprechend gut ausgehen – zu unser aller Erleichterung.

Schwebt leicht wie eine Feder durch die Lüfte: die Königin der Himmel, Colette Marchant, gespielt von Eva Green. Image © Disney

Schwebt leicht wie eine Feder durch die Lüfte: die Königin der Himmel, Colette Marchant, gespielt von Eva Green. Image © Disney

Welch eine Vorstellung! Der neue Dumbo Film glänzt mit Zirkusflair

Als Schöpfer magischer Welten fliegt Burton mit Dumbo hoch hinaus. Ob er mit seiner neuen Außenseitergeschichte einen Coup auf der Kinoleinwand landen wird? Sein morbider Charme verbindet sich mit Disneys bunter Bonbonwelt jedenfalls zu einer einzigartigen Unterhaltungsmelange aus Action, Herzschmerz und jeder Menge Opulenz fürs Auge. Wir haben uns von so viel Zirkusmagie anstecken lassen und sind gemeinsam mit Dumbo durch die Online-Manege geflogen …

Für eine filmreife Zirkusnummer! Das sind die Stars in der Manege (von oben nach unten im Uhrzeigersinn): Pendelleuchte Circus von buokids via itkids | Hair Clip von The Animals Observatory | Luftakrobatin Isadora von Lauvely | Zirkus Elefant von Maileg via HiHoLa House&Garden | Circus Pouf von Normann Copenhagen via connox | Mary Janes von Manuela de Juan via Childrensalon | Regenbogen Hocker aus Samt von Maison Deux via Smallable | Blumenkissen Polly von Lucky Boy Sunday | Carousel Kleid von Molo | Circus Vorratsdose von Alessi via connox | Hair Clip Bow von Milledeux | Zirkusakrobat aus Holz von Vilac via Bilboquet

TROUBLE UNDERSTANDING GERMAN? JUST VISIT DEEPL AND YOU’RE DONE!

All Images by © 2018 Disney Enterprises, Inc.; Collage by © Milan Magazine. All Rights Reserved