Mehr LICHT! Eine METAMORPHOSE

“Man kann einen Menschen mit einer Wohnung erschlagen wie mit einer Axt.” Gerade jetzt im Lockdown gewinnt dieses Zitat von Heinrich Zille mehr denn je an Bedeutung. Und wenn wir schon im Kabäuschen festsitzen, dann aber bitte ohne den stockfinsteren Holzboden. Diesen haben Innenarchitektin Kamila Snela und Ania Kolodziej, Kreativdirektorin der polnischen Möbelmarke KUTIKAI, soeben aus dem Kinderzimmer von Anias Tochter Zosia verbannt. Wie wir kleine Räume einrichten können, damit sie heller, größer und vor allem harmonischer wirken, zeigt ihre optimal gelungene Makeover-Story …

Interior Designer Kamila Snela (links) half Ania Kolodziej von KUTIKAI dabei, das Beste aus Zosias Kinderzimmer herauszuholen

Interior Designer Kamila Snela (links) half Ania Kolodziej von KUTIKAI dabei, das Beste aus Zosias Kinderzimmer herauszuholen

Die Farbe des Friedens für mehr Licht an dunklen Tagen

Weiß suggeriert Weite und bietet den perfekten Background für helle Holzmöbel und roughe Naturmaterialien

Weiß suggeriert Weite und bietet den perfekten Background für helle Holzmöbel und roughe Naturmaterialien

Kamila und Ania waren sofort einer Meinung: Weiß ist die weiseste Entscheidung! Der dunkelbraune Holzboden wich dem schneeweißen Harzboden, die farblich abgesetzten Wände in Grau und Nachtblau wurden einheitlich reinweiß gestrichen. Viel zu klinisch, könnte man jetzt meinen. Doch das Konter der Expertinnen lautet: “Weiß ist die anmutigste Designbasis, es ist ein sicherer Hintergrund für jedes Styling.” Und nicht nur das, denn wie wir alle wissen, reflektiert die Farbe Weiß Licht am besten und so scheint Zosias Zimmer selbst an einem Herbsttag hell beleuchtet zu sein.

Kleine Räume einrichten: Minimalistische Möbel zaubern Weite

Bali trifft Midcentury: das Bambusregal und der puristische Kleiderschrank – ein harmonischer Stilbruch!

Bali trifft Midcentury: das Bambusregal und der puristische Kleiderschrank – ein harmonischer Stilbruch!

Zwar war Zosias Roof Bed ein echter Eyecatcher, kollidierte aber optisch mit der Dachschräge. Um das Kinderzimmer luftiger wirken zu lassen, haben sich Ania und Kamila für das schlichtere Kinderbett aus der Peekaboo-Kollektion von KUTIKAI entschieden [affiliatelink]. Das Bett plus Schrank und Bücherregal aus derselben Serie sind allesamt aus hellem Birkensperrholz getischlert. Mit seinen ausgestellten Beinen in Eichenfurnier bildet das zurückhaltende Trio eine hochwertige Einrichtungsbasis im trendigen Midcentury-Stil.

Bohemian Rhapsody: Unterschiedliche Materialien für mehr Spannung

Kleine Räume einrichten: Die luftige Hängeschaukel Havana ersetzt den wuchtigen Lesesessel

Kleine Räume einrichten: Die luftige Hängeschaukel Havana ersetzt den wuchtigen Lesesessel

Ein guter alter Interior-Tipp lautet: “Nie alle Einrichtungsgegenstände aus einem Guss wählen, denn die rotten sich zusammen und machen uns fertig!” Viel aufregender ist es, unterschiedliche Stilrichtungen und Materialien zu mixen. Zum reduzierten Design der Grundmöbel kombinierte Kamila Snela Boho-Elemente in Naturtönen wie das Bambusregal von Kids Depot, die Makramee-Hängeschaukel von BOHO SWING und einen robusten Juteteppich von IKEA.

Zum Schluss die Kür: Highlights setzen mit Licht und Accessoires

Ein Bücherregal für Lesestoff und Sammler-Ausbeute. Man beachte den Regenbogen einmal aus Bambus, einmal als Lampe

Ein Bücherregal für Lesestoff und Sammler-Ausbeute. Man beachte den Regenbogen einmal aus Rattan, einmal als Lampe

Um dem natürlichen Look einen Twist zu geben, wählten Kamila und Ania Deko-Objekte in sanften Retrofarben: Ein ockergelbes Buchstabenkissen von BETTY’S HOME, eine Trapezkiste in Meeresgrün von UP WARSAW oder die Regenbogenlampe von LITTLE LIGHTS – kleine Akzente wie diese lockern auf, ohne aufdringlich zu wirken.

Noch ein Tipp: Mehrere kleinere Lichtquellen lassen einen Raum optisch größer wirken. Für Zosias Zimmer hat Kamila die Hängelampe Luiz von Kids Depot ausgewählt. Ihr Bambus-Geflecht wirft ein wunderschönes Schattenmuster an Wand und Decke. Als Nachttischlampe macht der kultige Hase Miffy von Mr Maria das Zubettgehen besonders kuschelig.

Das modulare Puppenhaus von BOOMINI aus hellem Sperrholz harmoniert mit dem übrigen Mobiliar

Das modulare Puppenhaus von BOOMINI aus hellem Sperrholz harmoniert mit dem übrigen Mobiliar

Weiße Böden und Wände sind steril und langweilig? Diese Metamorphose beweist – das Gegenteil ist der Fall! Der Schlüssel zum Erfolg ist die Wahl der richtigen Zutaten: modernes einfaches Mobiliar in Kombination mit Boho-Elementen und Accessoires in Retro-Farben. Unser Fazit: Ein zugestelltes Kinder-Kämmerchen wurde in ein helles, großzügiges Retreat verwandelt!

Ania beim Dekorieren der Zirkusmanege von UP WARSAW. Die perfekte Bühne für Zosias Pferdesammlung

Ania beim Dekorieren der Zirkusmanege von UP WARSAW. Die perfekte Bühne für Zosias Pferdesammlung

Die Produkte für das Kinderzimmer-Makeover stammen überwiegend von polnischen Herstellern und Onlineshops:

KUTIKAI, Peekaboo Kollektion: Bett, Kleiderschrank, Bücherregal, Hocker
UP WARSAW: Zirkusregal “Manege frei”, Leinenkissen, Trapezbox “the roll up”
MOI MILI: Girlande “Circus”, rundes Patchworkkissen
BETTY’S HOME: Buchstaben-Kissen
BOHO SWING: Schaukel, Decke mit Fransen, Koffer, Regenbogendekoration, Rattan-Ständer
STUDIO PETITO: Bambusregal, Deckenlampe, Nachttischlampe, Spiegel, Weltkarten-Teppich
LITTLE LIGHTS: Regenbogenlampe
BOOMINI: Puppenhaus

TROUBLE UNDERSTANDING GERMAN? JUST VISIT DEEPL AND YOU’RE DONE!

All Images by © Kasia Skotnicka-Nowak. All Rights Reserved

Leave a comment