MODE vergeht, COCO bleibt!

Für “Shocking Elsa” war sie immer nur die “langweilige kleine Spießerin”, für Millionen andere ist und bleibt Mademoiselle Coco die größte Modeschöpferin des 20. Jahrhunderts. Auch heute, 50 Jahre nach ihrem Tod, ist der Chanel Stil omnipräsent: Eine Ode an die Zeitlosigkeit des unverwüstlichen Tweed-Kostüms, Kaiser Karls Chanel-Visionen auf dem Catwalk und eine Reise in das Leben der Frau, die den “Ford der Mode” ins Rollen brachte …

Aus der Klosterschule ins kleine Schwarze: Coco, die Mode-Rebellin

Freiheit statt Firlefanz: Coco Chanel revolutionierte die Damenmode

Freiheit statt Firlefanz: Coco Chanel revolutionierte die Damenmode

“Wer anders ist, bringt auch andere auf neue Gedanken.” Schon im Waisenhaus fällt die zwölfjährige Gabrielle als Querdenkerin auf. In der Pause spielt sie am liebsten mit Nadel und Faden. Später wird Coco zu einer Revoluzzerin an der Nähmaschine. Denn Mademoiselle hat es satt, eingesperrt zu sein: Sie will raus aus dem Fischbein-Korsett der Belle Époque. Charleston tanzen. Im kleinen Schwarzen. Über ihre erste Schau rümpfen manch konservative Gemüter zwar noch die Nase – Doch schon bald lässt Coco die Welt wieder aufatmen: Wespentaille und Firlefanz weichen der nonchalanten Eleganz von Gabrielle Chanel …

María Isabel Sánchez Vegara erzählt die Lebensgeschichte der Jahrhundert-Designerin für Kinder ab 4 Jahren. Dabei völlig ungekünstelt und ohne die jungen Leser zu überfordern. Zeichnerisch unterstützt wird sie von Ana Albero: Diese trifft mit ihrem klaren Retrocharme den puristischen Chanel Stil perfekt. Erschienen ist “Coco Chanel” aus der “Little People, Big Dreams” Reihe im Insel Verlag und sowohl im stationären Buchhandel wie auch online erhältlich [affiliatelink].

Personal Invitation! Mademoiselle Chanel lädt zum Défilé

Chanel mit Chichi: Lily-Rose Depp in einer Haute Couture Robe von Meister Karl Lagerfeld © Prestel Verlag

Chanel mit Chichi: Lily-Rose Depp in einer Haute Couture Robe von Meister Karl Lagerfeld © Prestel Verlag

Das Kultlabel Chanel aus der ersten Reihe, von 1983 bis 2020 © Prestel Verlag

Das Kultlabel Chanel aus der ersten Reihe, von 1983 bis 2020 © Prestel Verlag

Dass eine Einladungskarte von Chanel ins Haus flattert, ist so unwahrscheinlich wie ein Sechser im Lotto. Dank Autor Patrick Mauriès kommen jetzt alle normalsterblichen Chanel-Fans doch noch in den Genuss, echte Catwalk-Luft zu schnuppern. Und zwar die geballte Ladung chronologisch aufgeführt: von Monsieur Karls bahnbrechenden Haute Couture Schauen Anfang der Achtziger bis zu Virginie Viards aktuellen Kollektionen.

Und so sitzen wir quasi neben Anna Wintour in der Front Row und blättern uns durch die spektakulärsten Defilees der Geschichte. Mit “Chanel Catwalk Complete” hat der Mode-Connaisseur Mauriès einen schmuckvollen Coffeetable-Traum im Chanel Stil kreiert, leinenbezogen mit edler Silberprägung und über 1.450 Abbildungen.

Wer sich das Flair der Rue Cambon ins Wohnzimmer holen will: Der neu aufgelegte Bildband “Chanel Catwalk Complete” aus dem Prestel Verlag ist in gut sortierten Buchhandlungen wie auch bei Amazon erhältlich [affiliatelink].

Das Chanelkostüm ist zeitlos und so wird es in einer unbekannten Zukunft auch von Robotern gerne getragen! © Prestel Verlag

Das Chanelkostüm ist zeitlos und so wird es in einer unbekannten Zukunft auch von Robotern gerne getragen! © Prestel Verlag

Coco ohne Punkt und Komma … Aus dem Nähkästchen

Die sagenhafte Gedankenwelt der Coco Chanel © Prestel Verlag

Die sagenhafte Gedankenwelt der Coco Chanel © Prestel Verlag

Mademoiselle war nicht auf den Mund gefallen: Obwohl die junge Coco zur Sorte “stille Beobachterin” zählte, entwickelte sie als “Priesterin im Kostüm” einen scharfzüngigen Charakter mit einem Katalog an messerscharfen Bonmots. Eine Auswahl bezeichnender Chanel-Zitate haben Patrick Mauriès und Jean-Christophe Napias jetzt herausgegeben.

“Coco und wie sie die Welt sah” ist eine erfrischend humorvolle Lektüre für alle, die nicht nur den legendären Chanel Stil schätzen, sondern auch die vielschichtige Persönlichkeit der Grande Dame ergründen wollen.

Die chanellig anmutenden Illustrationen von Isabelle Chemin und der edle Satineinband adeln diese Neuerscheinung aus dem Prestel Verlag. Erhältlich ist das sinnliche Lese-Erlebnis im stationären Buchhandel oder bei Amazon [affiliatelink].

Dieses Coco Chanel Zitat übers Reisen passt einfach perfekt zur aktuellen Lockdown-Situation © Prestel Verlag

Dieses Coco Chanel Zitat übers Tagträumen passt einfach perfekt zur aktuellen Lockdown-Situation © Prestel Verlag

Shopping mit Karl und Coco: Unsere Perlen im Chanel Stil

Für den Fall, dass die Haute Couture Robe das Portemonnaie sprengt: Wir haben ein paar erschwingliche “Chanel Pieces” über den Dächern von Paris erspäht …

Bonjour Paris! Mit diesen Deko-Objekten und Accessoires weht ein Hauch Rue Cambon durchs traute Heim (von oben nach unten im Uhrzeigersinn): Tapete “Paris Rooftop” von Murals Wallpaper | Gehäkelte Schere von Anne-Claire Petit via Spiegel Amsterdam | Wolken-Kissen von Oeuf NYC | Hängelampe “Macaroon” von Lucie Kaas | Kokeshi Dolls Coco und Karl von Lucie Kaas | Woody Bracelets von Mamaradscha | Circus Pouf von Normann Copenhagen via Ikarus | Outdoor-Laterne “Lipstick Lantern” von Garden Glory | Chanel Tweed Kostüm (passend zur Puppe) auf Anfrage via Severina Kids | Strickpullover Irene von The New Society.

TROUBLE UNDERSTANDING GERMAN? JUST VISIT DEEPL AND YOU’RE DONE!

Featured Collage by © Milan Magazine; Second Image and Slider Images by © Insel Verlag; Fourth, Fifth, Sixth, Seventh and Eighth Image by © Prestel Verlag; Collage by © Milan Magazine. All Rights Reserved

Leave a comment