MEIN MALI, Ein Buch macht Hoffnung

Es gibt Bücher, die Spuren hinterlassen. Das liegt an ihrer besonderen Botschaft. Diese geht weit über das hinaus, was man von einem Buch erwartet. Auch „Mein Mali“ von der Berliner Autorin und Fotografin Mirjam Knickriem ist eines dieser Bücher. „Mein Mali“ ist ein „spannendes Vorlesebuch für Kinder“. Und es ist aber auch ein Signal und ein Appell für das, was vor unseren Augen geschieht und für das, was von uns getan werden muss.

Durch diese Landschaften ist Ombo gereist

Durch diese Landschaften ist Ombo gereist

Vorlesen bei Kindern braucht Muße. So ist es auch bei „Mein Mali“. Es sollte in kleinen Etappen vorgelesen werden – so wie man ein Land erkundet. Denn so können wir über die Texte nachdenken und die Erzählung an den beeindruckenden Bildern und liebevollen Illustrationen des Buches nachvollziehen.

Ombo zeigt uns ihr Land Mali

Die Geschichte nimmt ihren Lauf in Nombo, einem kleinen Dorf im Süden von Mali, wo das Mädchen Ombo lebt. Ombo kann nicht mehr zur Schule gehen, weil ein Unwetter das Dach des Gebäudes zerstört hat. Zur Reparatur braucht man Geld, und das gibt es in der Stadt Timbuktu. Ombo unternimmt die lange Reise in Begleitung von Mama und Papa. Der Weg dorthin wird für Ombo zur lehrreichsten Stunde ihres Lebens, so vielfältig und prägend sind die Eindrücke, die sie von Landschaft und Menschen bekommt. Ihre Erzählung von der Begegnung mit Kindern aus unterschiedlichen Volksgruppen mit ihren eigenen Bräuchen und Schulen liest sich wie eine Erkundungsreise durch das Land Mali – unterhaltsam und lehrreich zugleich.

Ombos Familie in Nombo in Dongoland

Ombos Familie in Nombo in Dongoland

„Mein Mali“ ist ein Beitrag zur Verständigung

„Mein Mali“ ist kein Produkt der Fantasie, sondern ein authentisches Zeugnis des wirklichen Lebens. Die einzige Metapher ist die Erkundungsreise von Ombo, die stellvertretend für die Autorin erzählt. Schon viermal ist Mirjam Knickriem zusammen mit der Welthungerhilfe in das westafrikanische Land gereist. Die traumhaften Landschaften, die Würde der Menschen, die farbenfrohe und abwechslungsreiche Kultur von Mali haben in ihr tiefe Spuren hinterlassen. Was in der Reiseliteratur als „mal d’Afrique“ bekannt ist, diese Faszination, die den Afrika-Reisenden seit jeher durchdringt und abhängig macht, hat auch die Autorin und Fotografin erfasst.

Und aus dieser innigen Symbiose mit dem Land entsteht die eigentliche Botschaft des Buches: Um den Anderen zu verstehen, ihn zu akzeptieren und von ihm zu lernen, muss man zuerst auf ihn zugehen.

Die Schule ist manchmal Lern- und Wohnort zugleich

Die Schule ist manchmal Lern- und Wohnort zugleich

Hilfe zur Selbsthilfe schafft Würde und Perspektive

Auf die Menschen in ihrer Heimat zuzugehen, wie dies Mirjam Knickriem im Land Mali gemacht hat, bedeutet, ihnen neuen Mut zu machen, ihnen eine wirkliche Perspektive zu eröffnen, ihnen wieder ein Leben in Würde und voller Hoffnung zu ermöglichen. In einer Zeit, wo Tausende von Menschen tagtäglich ihre geliebte Heimat vor dem Elend ihrer Existenz und den Schrecken des Krieges verlassen und oft in einem überfüllten Boot Richtung Hoffnung ihr Leben verlieren, ist „Mein Mali“ ein deutliches Signal und ein eindringlicher Appell zum Handeln. Ganz im Sinn der Welthungerhilfe, die nach dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe handelt.

Eine der schönsten Seiten aus dem Buch "Mein Mali"

Eine der schönsten Seiten aus dem Buch „Mein Mali“

Sie werden „Mein Mali“ lieben!

Mit dem Buch „Mein Mali“ lernen Sie nicht nur das Land Mali an der Hand von Ombo kennen, sondern Sie helfen auch Kindern wir ihr: Die Hälfte des Verkaufspreises geht als Spende an die Welthungerhilfe, die damit mobile Bildungseinrichtungen in Mali unterstützt.

Man kann das Vorlesebuch „Mein Mali“ für 19,99 EUR auf der offiziellen Website von „Mein Mali“ meinmali.org bestellen. Bei Amazon ist es auch als Hörbuch kostenlos zu haben. Es handelt sich um eine Hardcover-Publikation im Hochformat in der Größe 240 x 297 mm. Sie besteht aus 80 Farbseiten und als besonderes Geschenk enthält sie eine riesige Ausmalkarte von Afrika im Format DIN A1, an der garantiert nicht nur Ihre Kinder Freude haben werden.

TROUBLE UNDERSTANDING GERMAN? JUST VISIT DEEPL AND YOU’RE DONE!

anzeige

All Photos By © Mirjam Knickriem. All rights reserved

Leave a comment