Pitti Bimbo 83, von L.A. bis nach Lettland

Stickige Hallen, schlechtes Essen, Stress pur? – wer sich unter einem Messebesuch genau das vorstellt, der wird auf der Pitti Bimbo in Florenz eines Besseren belehrt. Denn die internationale Kindermodemesse hat gerade im Sommer etwas von „Urlaub in der Toskana“. Hier pilgert man, mit einem Gelato in der Hand, von einer Runway Show zur nächsten und lässt sich von der italienischen Sonne verwöhnen. Einfach himmlisch – genau wie die Mode, die wir auf der Pitti Bimbo 83 zu sehen bekamen.

Unglaublich vielseitig – die Kindermode für den Sommer 2017

Ob sportlich, romantisch oder bunt und expressiv – die 83. Ausgabe der Pitti Bimbo präsentierte sich besonders abwechslungsreich. Wir zeigen euch schon jetzt die schönsten und interessantesten Looks für das nächste Jahr …

Das Gefühl der Benommenheit an einem heißen Sommertag hat Designerin Linda Raituma zu ihrer „Sun Daze“ Kollektion inspiriert. Dafür ist sie tief in die unberührte Natur ihrer Heimat Lettland eingetaucht: Mikroskopisch zarte Details von Blüten, Pollen und Blättern werden zu satten, kräftigen Sommerblumenfarben kombiniert. Schnitttechnisch bleibt Paade Mode seinen klassischen Silhouetten treu und mixt diese gewohnt lässig mit raffinierten Basics.

Clean Chic aus dem hohen Norden – das Label Paade Mode steht für einen besonders ungezwungenen Look – Photos © Giovanni Giannoni

Clean Chic aus dem hohen Norden – das Label Paade Mode steht für einen ungezwungenen Look – Photos © Giovanni Giannoni

„The Story of the Vivian Girls“ war Ausgangspunkt der Sommerkollektion von Vivetta. Die zahlreichen Aquarelle aus dem Manuskript des amerikanischen Künstlers Henry Darger begeisterten Designerin Vivetta Ponti offenbar so sehr, dass sie sich die Garderobe der sieben Prinzessinnen zum Vorbild nahm. Entstanden ist eine Kollektion, die zugleich zart und romantisch, aber auch lebendig und fantasievoll wirkt. Ein gewisser Retro-Charme, surrealistische Prints und softe, weite Volumen bilden das Leitmotiv.

Kleinmädchen-Romantik und ein gewisser Schuss Ironie gehören seit jeher zur Designsprache von Vivetta Ponti – Photos © Giovanni Giannoni

Kleinmädchen-Romantik und ein Schuss Ironie gehören seit jeher zur Designsprache von Vivetta Ponti – Photos © Giovanni Giannoni

„Péro“ bedeutet in der Sprache der Marwari so viel wie „etwas anhaben“. Das gleichnamige Label, welches von Aneeth Arora gegründet wurde, will die handwerkliche Tradition Indiens aufrechterhalten und Mode entwerfen, die auf ihre Art einzigartig ist. Bei Péro geht es nicht darum aktuellen Trends hinterherzujagen – Designerin Aneeth orientiert sich lieber an der traditionellen Kleidung der Einheimischen: „Denn die haben“, so sagt die gebürtige Inderin, „einen so schönen mühelosen Stil, der mich immer wieder inspiriert.“

Folklore im Sommer 2017 – Péro begeistert mit gehäkelten Blumenapplikationen und Glasperlen-Stickereien – Photos © Giovanni Giannoni

Folklore im Sommer 2017 – Péro begeistert mit gehäkelten Blumenapplikationen und Glasperlen-Stickereien – Photos © Giovanni Giannoni

Andorine, die kleine Schwalbe, welche dem Label aus Portugal seinen Namen gab, macht sich auf den weiten Weg nach Los Angeles: Hier ist der Himmel blauer, die Sonne scheint heller und das Lebensgefühl ist leichter als anderswo. Maria und Luisa transportieren genau diesen „Californian Way of Life“ in ihre Kollektion für den Sommer 2017. Unter dem passenden Titel „Blue Sky in L.A.“ präsentieren die beiden Andorine-Gründerinnen urbane, sportliche Kindermode mit klaren Schnitten und interessanten Details.

Black is the Color! – bei Andorine dominiert neben Silbermetallic ganz klar die Coolste aller Farben – Photos © Giovanni Giannoni

Black is the Color! – bei Andorine dominiert neben Silbermetallic ganz klar die Coolste aller Farben – Photos © Giovanni Giannoni

Eine ansteckend gute Laune verbreitete das Defilee von Leitmotiv. Das Mailänder Label präsentierte zum ersten Mal eine Kollektion für Kinder. Ein Debüt, welches dem Designer Duo Fabio Sasso und Juan Caro wirklich gelungen ist – denn das Publikum applaudierte begeistert, als die Models in den bunt bedruckten Kleidern über den Laufsteg spazierten. Das Markenzeichen von Leitmotiv sind die auffälligen Prints. Und diese wurden für die Sommerkollektion 2017 ganz besonders originell gestaltet.

Happy Go Lucky! – Smileys und knallbunte Video-Game-Motive finden bei Leitmotiv auf mädchenhaften Kleidern Platz – Photos © Giovanni Giannoni

Happy Go Lucky! – Smileys und Video-Game-Motive finden bei Leitmotiv auf mädchenhaften Kleidern Platz – Photos © Giovanni Giannoni

Affiliate

„Let’s Go Crazy“ – so mode-verrückt wird der nächste Sommer

Nach dem erfolgreichen Auftakt der Apartment Runway Show auf der Pitti Bimbo 82 im Januar feierte diesmal die Sektion KidzFIZZ Laufstegpremiere. Labels wie Leitmotiv, Paade Mode, Vivetta, Elyrose, Mr. Uky, Andorine, Longlivethequeen sowie Maghi e Maci stellten hier ihre Sommerkollektionen für 2017 vor. Das Motto der Show lautete „Let’s Go Crazy“ und dementsprechend ausgelassen war auch die Performance der kleinen Models auf dem Catwalk …

Video by © E-Pitti.Com. All Rights Reserved

Leave a comment