Allet SCHICK in BERLIN!?

„Berlin, du bist so wunderbar“ heißt der Song zu einem bekannten Bier-Werbespot. Aber trifft dieses Prädikat auch auf die Berliner Fashionszene zu? Schließlich hört man immer wieder Stimmen, die behaupten, Berlin sei einfach keine Modestadt und hinke immer noch hinter Paris oder London her. Doch allen Zweiflern zum Trotz: Es gibt sie, die Mode aus Berlin, die Star-Potential hat und die so vielfältig ist wie die Stadt selbst … Uns sind ganz besonders fünf Berliner Kindermode-Labels ins Auge gefallen, von denen wir bestimmt noch sehr viel hören werden.

Die Punks vom Prenzlberg kleiden nicht nur Berliner Kindl

We are Family! Die Styles von Noé & Zoë gibt es auch für Mums und Dads

We are Family! Die Styles von Noé & Zoë gibt es auch für Mums und Dads

Im einstigen Szenekiez ist es ruhig geworden, im ganzen Kiez? Nein! In einem kleinen Atelier feiert man das Leben – laut und in all seinen Regenbogenfarben. Die Rede ist von Noé & Zoë, dem wohl prominentesten Kindermodelabel Berlins. „Love Tribe“, die Kollektion für den Sommer 2018, ist eine Ode an die Familie, so die Designerin Nici Zinell. Da ihr Label auch in dieser Saison wieder eine Mini-Me Linie im Repertoire hat, kann sich der komplette Clan im unverwechselbaren Noé & Zoë Style kleiden. Wir sagen: Chapeau für so viel Lebensfreude!

Gute-Laune-Kick in der grauen Großstadt: der Harem-Overall von Noé & Zoë

Gute-Laune-Kick in der grauen Großstadt: der Harem-Overall von Noé & Zoë

La Belle Rebelle, das anmutige Bad Girl von Sophie Oemus

Bloß nicht zu niedlich, aber auf keinen Fall zu derb! Als die Berliner Modedesignerin Sophie Oemus im Jahr 2015 die Mini-Me Version ihres Labels Maisonnoée ins Leben rufen will, hat sie ein starkes selbstbewusstes Mädchen vor Augen, das aber gleichzeitig sensibel und liebenswert ist. Heute, drei Jahre später, lässt Sophie mit ihrer aktuellen Kollektion für Maisonnoée Kids ihre rebellisch-zarte Muse erneut aufleben – in coolem Schwarz, romantischen Tüllkleidern und der gewissen Attitude.

Ganz schön schnieke! Mode aus Berlin, die mädchenhaft rüberkommt und gleichzeitig die Rebellin in uns wecken soll

Ganz schön schnieke! Mode aus Berlin, die mädchenhaft rüberkommt und gleichzeitig die Rebellin in uns wecken soll

Tear down the wall! Little Man Happy macht History hipstertauglich

Für Großstadtgören und solche, die es werden wollen: Unkonventionelle Mode aus Berlin im Mauer-Look

Für Großstadtgören und solche, die es werden wollen: Unkonventionelle Mode aus Berlin im Mauer-Look

Die Kindermode von Ivonne Budimir wirkt beim ersten Hinsehen alles andere als ernst. Wandert unser Blick jedoch auf ein Sweatshirt mit Mauerprint und dem Slogan „Tear down the wall!“, werden sofort Assoziationen zu einem berühmten geschichtlichen Ereignis wachgerufen. Ob das von der Designerin so beabsichtigt war? Lebt hier Berliner Geschichte auf urbaner Streetwear auf? Egal. Auf jeden Fall steht Little Man Happy für ökologische Mode aus Berlin, die den Free Spirit der Stadt kongenial widerspiegelt.

Let's do some "we shouldn't be doing this" things: Wer Little Man Happy trägt, ist für jedes Abenteuer zu haben

Let’s do some „we shouldn’t be doing this“ things: Wer Little Man Happy trägt, ist für jedes Abenteuer zu haben

Mode aus Berlin, mal erfrischend anders …

Die Seele wandern lassen und die Natur genießen: Monkind feiert das einfache Leben

Die Seele wandern lassen und die Natur genießen: Monkind feiert das einfache Leben

Wer den Sommer in Berlin kennt und die damit einhergehende unerträgliche Hitze, der weiß, wonach sich der gebeutelte Großstädter sehnt. Nichts wie raus nach Wannsee! Das dachten sich auch Valeria Popov und Stuart Hill von Monkind. Für ihren Ausflug in die Natur haben die beiden Jungunternehmer aber nicht nur ihren Picknickkorb gepackt, sondern auch gleich die komplette Sommerkollektion: Denn wo sonst hätten sie ihre natürliche Kindermode schöner in Szene setzen können als in der idyllischen Landschaft rund um den Wannsee …

Kompromisslos schlicht und modern, beruhigend organisch und nachhaltig: das ist Monkind

Kompromisslos schlicht und modern, beruhigend organisch und nachhaltig: das ist Monkind

Laute Slogans und grelle Farben sucht man bei Monkind vergebens. Natürlichkeit und Zurückhaltung stehen im Vordergrund, deshalb trägt die aktuelle Kollektion auch den Namen Bonhomie. Mit ihrer Designphilosophie stechen Valeria und Stuart klar ein wenig aus der Berliner Kindermodeszene heraus, reihen sich aber in einen wichtigen globalen Trend ein … Zurück zur Natur, die einfachen Dinge des Lebens genießen: das Wörtchen Lagom drückt dieses Lebensprinzip wohl am besten aus.

Der leise Star am Berliner Modehimmel: Monkind überzeugt mit sanften Farben und natürlichen Materialien

Der leise Star am Berliner Modehimmel: Monkind überzeugt mit sanften Farben und natürlichen Materialien

Miriam Sommer strickt Homewear für die Straße

Einen kuscheligen Wollpulli an kalten Tagen können wir alle gut gebrauchen. Aber Strick im Sommer? – schon allein der Gedanke daran treibt uns Schweißperlen auf die Stirn. Weil aber Stricken ihre große Leidenschaft ist, und bei Miriam Sommer das ganze Jahr über die Nadeln glühen, beschert uns die sympathische Gründerin von Sommer & Kinder auch in der warmen Jahreszeit lässige Strickkreationen: bunt und mit einer Passion für Streifen, schließlich hat die Berliner Designerin ihr Diplom bei Vivienne Westwood gestrickt.

Mode aus Berlin: Für die kühleren Tage im Hauptstadt-Sommer eignen sich Strickmodelle aus Organic Cotton von Sommer & Kinder

Mode aus Berlin: Für die kühleren Tage im Hauptstadt-Sommer eignen sich Strickmodelle aus Organic Cotton von Sommer & Kinder

TROUBLE UNDERSTANDING GERMAN? JUST VISIT DEEPL AND YOU’RE DONE!

anzeige

Featured, Second and Third Image by © Paul Rossaint for Noé & Zoë; Fourth Image by © Angelo Maragno for Maisonnoée Kids; Fifth and Sixth Image by © Katia Wik for Little Man Happy; Seventh, Eighth and Ninth Image by © Jules Villbrandt for Monkind; Tenth Image by © Henriette Bandulik for Sommer & Kinder. All Rights Reserved

Comments

Leave a comment