MODE? Aber bitte mit SEELE

Einfach nur Mode machen? Das genügt heute längst nicht mehr. Wer als junges Label nicht in der Schublade “reaktionär, seelenlos und überflüssig” landen will, muss ein neues Kapitel aufschlagen: Kleider sollen heutzutage Geschichten erzählen und dazu den Wunsch nach mehr Sustainability stillen. Wir stellen drei Newcomer Brands vor, die es draufhaben, das mit dem Storytelling und das mit der Nachhaltigkeit

Erbstücke von Chapter, in diesen Jacken willst du wohnen!

Resteverwertung Deluxe: Die Kinderjacken von CHAPTER stehen für die neue Generation der Upcycling-Mode

Resteverwertung Deluxe: Die Kinderjacken von CHAPTER stehen für die neue Generation der Upcycling-Mode

Victoria Beckham für einen alten Quilt links liegen lassen – Natasha Thomas hat es gewagt. “Posh Spice”, Burberry und Erdem seien zwar eine exzellente Schule gewesen, betont die Londonerin, hätten ihr aber auch nach über einem Jahrzehnt als Designerin klargemacht, dass sich das Modekarusell einfach viel zu schnell dreht. Mit CHAPTER will sie jetzt Fahrtwind rausnehmen: Anstatt neue Ressourcen auszuschöpfen, fertigt Natasha Kinderjacken-Unikate aus Vintage-Textilien von Hand – produziert wird in kleiner Serie, kapitelweise, ganz ohne den Termindruck des Kollektionskalenders.

Loch in der Jacke? Nachhaltige Newcomer Brands wie CHAPTER bieten ihren Reparaturdienst selbst an

Loch in der Jacke? Nachhaltige Newcomer Brands wie CHAPTER bieten ihren Reparaturdienst selbst an

Das erste CHAPTER hat die Moderevoluzzerin Natasha Thomas bereits umgeblättert. Im November wird das zweite Kapitel geöffnet. Wer in eine “Heirloom Jacket” des Londoner Start-Ups investieren möchte, kann sich vorab auf der Website des Labels registrieren.

Clean muss nicht kalt sein, die coole Romantik von Jellymade

Clean Chic trifft Cord Total: Wohl die stylischsten Cord-Looks, seitdem das Material vom Schulhausmief gereinigt wurde

Clean Chic trifft Cord Total: Wohl die stylischsten Cord-Looks, seitdem das Material nicht mehr ausschließlich von Lehrern getragen wird

Achtsamkeit, ein Buzzwort, welches heutzutage fast ein wenig überstrapaziert wird, trifft den Kern von Newcomer Brands wie JELLYMADE. Das Label aus Spanien debütiert diesen Herbst mit Kindermode, die einem gerade aufgrund ihrer Unaufgeregtheit auffallen muss. Als Cute Minimalism bezeichnet die Gründerin Irene Zugaza ihren Slow-it-down-Style, der Jungs wie Mädchen dazu animieren will, den kleinen Dingen im Alltag mehr Beachtung zu schenken – In Stay-at-home-Zeiten eine willkommene Modelektion!

Winter- oder Sommerkleid? Mode von JELLYMADE soll über die Saison und über die Zeit hinaus tragbar sein

Winter- oder Sommerkleid? Mode von JELLYMADE soll über die Saison und über die Zeit hinaus tragbar sein

Auch JELLYMADE gehört zu jenen Newcomer Brands, die sich ein betont nachhaltiges Ethos auf die Fahne schreiben: Hergestellt wurde die Debütkollektion hauptsächlich aus umweltfreundlichen Materialien – “Dear World” wird demnächst auf der brandeigenen Website erhältlich sein.

Newcomer Brands: Back to (Elevated) Basics mit Crescendo Apparel

Preppy meets Teddy: Fluffige Plüschtaschen lockern die classy Mäntel von CRESCENDO APPAREL auf

Preppy meets Teddy: Fluffige Plüschtaschen lockern die classy Mäntel von CRESCENDO APPAREL auf

Mode ist mehr als nur Hülle – das wurde Rebecca Chan schon in jungen Jahren bewusst. Als Tochter einer Boutique-Besitzerin blieben der Hong Kongerin vor allem die zufriedenen Gesichter von deren Kunden in Erinnerung. Das Gefühl, die eigene Identität passend gekleidet zu wissen, soll jetzt auch ein Leitfaden ihres neu lancierten Labels sein: CRESCENDO APPAREL will Kinder auf ihrem stilistischen Selbstfindungstrip begleiten – in der Latzhosenmode von damals, gepaart mit dem Stilbewusstsein von heute.

Die Counterculture der 60er als Inspiration: Kunst-Wildleder Jacke und Jeans-Latzhose holen das Hippie-Lebensgefühl in die Gegenwart

Die Counterculture der 60er als Inspiration: Kunst-Wildleder Jacke und Jeans-Latzhose holen das Hippie-Lebensgefühl in die Gegenwart

Unter den Newcomer Brands, die diesen Herbst an den Start gehen, sticht CRESCENDO APPAREL mit einer besonders eklektischen Debütkollektion heraus: Die Classy Line, mit Key Pieces wie den Mänteln im Fischgrätmuster, steht im Kontrast zur Sporty Line aus hochwertigen Basics wie Latzhosen und Tracksuits. Erhältlich ist die Kindermode von zwei bis 12 Jahren im Webshop der Marke.

TROUBLE UNDERSTANDING GERMAN? JUST VISIT DEEPL AND YOU’RE DONE!

Featured, Second and Third Image by © Leonie Freeman for Chapter; Fourth and Fifth Image by © Nariz de Payaso for Jellymade; Sixth and Seventh Image by © Crescendo Apparel. All Rights Reserved

Leave a comment