Auf dem ÖKO-Trip

Wir müssen uns nicht wundern, wenn wir demnächst Kindern begegnen, die uns voller Stolz erzählen, sie würden sich an Bäume ketten, Bahngleise besetzen oder mit ihren Schlauchbooten die Meere unsicher machen, natürlich mit der Absicht, einen Öltanker zu stoppen – Nein, merkwürdig wäre das nicht, zumindest wenn es nach Bobo Choses geht: Das für ökologische Kindermode bekannte Label aus Barcelona entsendet in diesem Herbst ganze Scharen kleiner Umweltaktivisten, hinaus auf den tosenden Atlantik …

Für sensible Seelöwen und kleine Krabben: Ökologische Kindermode, die sich nicht verstecken muss

Für sensible Seelöwen und kleine Krabben: Ökologische Kindermode, die sich nicht verstecken muss

Noch nie war Umweltschutz so stylisch!

Zugegeben, grüne Aktivisten gehören wohl selten zu der Sorte Menschen, die wir als Stilikonen bezeichnen würden. Sofort hat man Bilder von bärtigen Zottelbären im Kopf, die keinen Gedanken an ihr Outfit verschwenden. Deshalb drängt sich hier die Frage auf: Müsli-Style und Mode, passt das wirklich zusammen? Aber ja! Bobo Choses hat in seiner „Dear World“-Kollektion für AW 17/18 den Look der Umweltbewegten mit einem Augenzwinkern interpretiert und dabei ordentlich Style reingedreht.

Wie stylisch man bei einer Müllsammel-Aktion am Strand aussehen kann, in dieser Slideshow seht ihr es …

Have you seen the sea, full of rubbish, oil and plastic?

Ein Rudel niedlicher Seelöwen auf einem Kindersweater? Was soll daran bitte besonders sein? Doch dieser Style [affiliatelink] hat es in sich – die kleinen Meeresbewohner auf dem Pullover von Bobo Choses wollen uns wachrütteln: Als eine Art Mahnmal erinnern sie an eine der schlimmsten Umweltkatastrophen der Seefahrtsgeschichte: Damals, am 24. März 1989 havarierte die „Exxon Valdez“ vor der Küste Alaskas. 40.000 Tonnen Erdöl traten aus und bildeten einen Ölteppich, in dem unzählige Seevögel, Robben, Schwertwale und andere Meeresbewohner qualvoll verendeten.

Dear World! Den Wandteppich aus der Home Collection kann man notfalls auch als Transparent zur Umweltdemo mitnehmen

Dear World! Den Wandteppich aus der Home Collection kann man notfalls auch als Transparent zur Umweltdemo mitnehmen

The Sea … it’s our own, truly ours!

Die neue Kollektion von Bobo Choses ist kein Strohfeuer von Leuten, die in ihrer Freizeit ein bisschen die Welt verbesseren wollen – ganz im Gegenteil: Nachhaltigkeit und Ökologie gehören seit der Gründung im Jahr 2008 zum Konzept der Marke. Dahinter steht Kreativdirektorin Adriana Esperalba, die es fabelhaft versteht stilvolle ökologische Kindermode zu entwerfen und die uns jede Saison aufs Neue mit einem Kinderbuch überrascht: Ihr neues Werk, „Dear World“, bringt Kindern wie auch Erwachsenen auf eine sehr charmante Weise das ernste Thema Verschmutzung der Meere nahe …

Ökologische Kindermode: im Mini-Me-Look die Welt retten

Eine Mitgliedschaft im Bobo Choses-„Rettet die Meere“-Verein ist aber längst nicht nur Kindern vorbehalten: Die Styles aus der neuen Herbst-/Winterkollektion „Dear World“ sind auch für Frauen erhältlich und über den brandeigenen Onlineshop zu bestellen. Jeder der sich ein Bild von der aktuellen Kids-Kollektion machen will, kann dies in ausgewählten Boutiquen und Onlinestores tun: Die ökologische Kindermode aus Barcelona kannst du hier direkt über Smallable, Farfetch oder Littlehipstar kaufen! [affiliatelinks]

Eine Hommage an die Schönheit des Ozeans: auch die Damenlinie überzeugt durch einen modernen maritimen Look

Eine Hommage an die Schönheit des Ozeans: auch die Damenlinie überzeugt durch einen modernen maritimen Look

Affiliate
J Promo 728x90

Images Kids Campaign by © Raquel Chicheri, Images Woman Campaign by © Camila Falquez, Video by © Bobo Choses. All Rights Reserved

Leave a comment