Sense and SUSTAINABILITY

[Anzeige] Mehr „Shein“ als Sein?! Die Mode, sie ist leider immer noch ein Symbol für den sinnlosen Wegwerf-Konsum. Für unverschämte Blender und für dreistes Greenwashing. Aber es gibt auch Lichtblicke. Menschen, die mit Sinn und Verstand handeln. Changemaker, die ihre Produktion für jedermann sichtbar machen. Stilvorbilder, die grüne Mode aus dem Schattendasein holen. Und Entrepreneure, die frischgebackenen Eltern (umwelt-)freundlich unter die Arme greifen – ob Babytrage oder nachhaltige Sommermode: Wir brauchen mehr Sein als „Shein“!

Radikal ehrlich, die hausgemachte Mode von CUS Barcelona

Adriana Zalacain in ihrem Brandspace: "Sèneca 8" vereint Atelier, Manufaktur und Store unter einem Dach

Adriana Zalacain in ihrem Brandspace: „Sèneca 8“ vereint Atelier, Manufaktur und Store unter einem Dach

Who made my clothes? Die ehrlichste Antwort auf diese Frage bekommt man im Herzen Barcelonas: In der Carrer de Sèneca 8 darf man live dabei sein, wenn Rosario und Isabel das Habit für einen schneidern – Radical Transparency nennt sich das progressive Konzept der Designerin Adriana Zalacain. Mit ihren In-House made Clothes verspricht die Gründerin von CUS Barcelona absolute Transparenz in einer Branche, die immer undurchsichtiger und unpersönlicher wird …

Nachhaltige Sommermode von CUS: Das Hemdblusenkleid bekommt farbkräftige Unterstützung von einer Weste in Karminrot

Nachhaltige Sommermode von CUS: Das Hemdblusenkleid bekommt farbkräftige Unterstützung von einer Weste in Karminrot

„Wir gehen mit der Mode um, als käme sie aus dem Nichts, während sie in Wirklichkeit das Ergebnis menschlicher Arbeit ist. Wir verwischen die Spuren ihrer Herstellung.“

ADRIANA ZALACAIN

Yves Saint Laurent lässt grüßen! Die transparente schwarze Bluse aus italienischer Seide von CUS

Yves Saint Laurent lässt grüßen! Die transparente schwarze Bluse aus italienischer Seide von CUS

Wenn die Türen offen stehen, gibt es keinen Raum für Tricksereien. Das soll man sehen und fühlen. Adriana Zalacain lädt in ihrem Brandspace dazu ein, den Menschen hinter der Kleidung wieder wahrzunehmen. Und auch der Kontakt mit der Haut sollte wieder ein ehrlicher sein: „Wir sind fest entschlossen, das Erdöl aus der Modeindustrie zu verbannen“, heißt es im CUS-Manifest. Die katalanische Slow-Fashion-Brand arbeitet ausschließlich mit biologisch abbaubaren Materialien wie Bio-Baumwolle, Tencel, EcoVero und Leinen.

Grün, nicht grottig: die nachhaltige Sommermode von Greenable

Zeitlose Mode gegen den Wegwerf-Konsum: ein All-Time-Essential aus Bio-Baumwolle von MATTEAU

Zeitlose Mode gegen den Wegwerf-Konsum: ein All-Time-Essential aus Bio-Baumwolle von MATTEAU

Das Vorurteil, Öko-Mode sei irgendwie grottig langweilig, klebt noch immer wie Hirsebrei am Hanfkittel. Eine, die es nachhaltig ändern könnte, ist Cécile Roederer. Die stilbewusste Französin kuratiert den Family Concept Store Smallable – und zwar stets unter der Maxime „Beau, Bien, Bon“. Mitgerissen von der Ökowelle perfektioniert sie seit 2019 dasselbe in Grüner! Greenable ist ein Garant für stylische nachhaltige Sommermode – das Müsli ist gegessen …

Gut Ding will Weile haben: Ganze neun Tage Häkelarbeit stecken im Crochet-Complet von SHE MADE ME

Gut Ding will Weile haben: Ganze neun Tage Häkelarbeit stecken im Crochet-Complet von SHE MADE ME

Wer bei Greenable stöbert, sucht nicht den schnellen Trend, sondern das Langlebige und Authentische: Wie das Sommerkleid von Matteau, welches uns nicht nur einen Sommer lang begleiten wird. Mode, die handwerkliche Traditionen pusht und in kleinen Serien produziert wird, wie etwa das handgehäkelte Ensemble der australischen Brand She Made Me oder die handgefertigte Korbtasche von The Ballen, einem kolumbianischen Familienunternehmen, das lokale Materialien verarbeitet.

Handwerkskunst aus Kolumbien: Die Basket Bag von THE BALLEN aus Chocolatillo-Fasern und Acai-Perlen

Handwerkskunst aus Kolumbien: Die Basket Bag von THE BALLEN aus Chocolatillo-Fasern und Acai-Perlen

Absolut tragbar! umweltfreundliche Babytragen von Studio Romeo

Flower Douceur: Mit der Duo-Tuchtrage im blumigen Bliss-Print die schönsten Augenblicke des Alltags festhalten

Flower Douceur: Mit der Duo-Tuchtrage im blumigen Bliss-Print die schönsten Augenblicke des Alltags festhalten

Ein knautschiger Ballon aus Cord mit Zipper in der Mitte. Babytragen waren früher Mittel zum Zweck. Heute wirken die Tragehilfen wie Fashion-Accessoires, die jedes noch so langweilige Outfit aufwerten. Das französische Label STUDIO ROMEO designt solche praktischen Statement Pieces, allesamt aus nachhaltigen Materialien wie Oeko-Tex zertifizierter Bio-Baumwolle oder recycelter Baumwolle. Und Gründerin Jeanne Dieuzaide setzt noch einen drauf: Mit Studio Romeo REBORN schenkt sie jeder Babytrage ein zweites Leben!

Hautnah bei dir, im "Easy Lover" von STUDIO ROMEO: Bonding ist gerade im ersten Lebensjahr extrem wichtig

Hautnah bei dir, im „Easy Lover“ von STUDIO ROMEO: Bonding ist gerade im ersten Lebensjahr extrem wichtig

TROUBLE UNDERSTANDING GERMAN? JUST VISIT DEEPL AND YOU’RE DONE!

Featured, Second, Third and Fourth Image by © Cus Barcelona; Fifth Image by © Matteau; Sixth Image by © She Made Me; Seventh Image by © The Ballen; Eighth and Ninth Image by © Chloé Lapeyssonnie for Studio Romeo. All Rights Reserved

Leave a comment